• StadtfestWoergl2014
  • MoeslalmstartBahnhofstrasse
  • ShoppenBahnhofstrasse
  • Breznsuppnfest Kinder
  • MaedlsmitRiesenbreze
  • Panorama Bauernmarkt Dabernig 2015

10. Europacup Inline Speedskating in Wörgl

01
Jun
2018
Speedskate Arena Wörgl | 08:30 – 22:00

10. Europacup  Inline Speedskating in Wörgl

von 01.06. - 03.06.2018

Bereits 10 Jahre organisiert der SC Lattella Wörgl unter der Leitung von Präsident Robert Petutschnigg eine von 8 jährlichen Europacupstationen in ganz Europa. Dieses Jahr ging es los in Lagos (Portugal) über Frankreich, Deutschland (3 x) Holland, Österreich und Belgien wo das Finale im August stattfindet. Insgesamt kommen jedes Jahr über 500 Topathleten aus 22 Nationen nach Wörgl, unter ihnen viele Welt- und Europameister/innen sowie Olympiasieger und Olympiateilnehmer aus dem Eisschnelllauf, um sich mit der Weltklasse im Inline Speedskating zu messen. Unter ihnen die Topskater aus Wörgl wie Thomas und Anna Petutschnigg sowie Christoph Amort und seit 2017 ist auch Vanessa Herzog (7 fache Europameisterin und Olympia 4. von 2018) Teil des Teams vom SC Lattella Wörgl. Gerade Wörgl ist aufgrund der ausgezeichneten Gesamtorganisation und der tollen Kulisse eine beliebte Europacupstation. Bereits Tage  zuvor reisen Teams an, um sich optimal auf die 3 Tage Wettkampf vorzubereiten. Bereits am Freitag beginnen die Sprintbewerbe über 500m wo die Athleten/innen an die 60 km/h erreichen und Mann gegen Mann bzw. Frau gegen Frau im 250m Oval eine tolle Show für die Zuschauer bieten. Aber auch die jungen Athleten finden bei Europacup ihre anspruchsvollen Wettkämpfe. Mit dabei die beiden Cadettenskater Moritz Plank (14 Jahre) und Alexander Farthofer (13 Jahre), die sich gegen ihre Alterskollegen durchsetzen möchten sowie die ganz jungen Kids die im internationalen Kriterium um die Plätze sprinten. Das Topteam (Herzog, 2 x Petutschnigg, Amort) wird sich noch die Wochen vorher bei den Topklasserennen in Deutschland und Holland ihr Form überprüfen, um dann in Wörgl auch ein Wörtchen mitreden zu können.

Topathleten wie Peter Michael (Neuseeland) mehrfacher Weltmeister im Inline Speedskating und Vizeweltmeister und 4. der Olympiade im Eischnelllauf wird in Wörgl an den Start gehen. Auch der deutsche Weltmeisters und Weltrekordhalter Simon Albrecht wird einen neuen Bahnrekord ansteuern. Die große Favoritin bei den Damen wird Vanessa Herzog sein, die vor allem in den Sprintdistanzen zu den schnellsten der Welt zählt und sich für Wörgl viel vorgenommen hat. Ihr großes Ziel ist die Weltmeisterschaft Anfang Juli in Heerde (Holland). Bei den Junioren möchte sich Anna Petutschnigg, die für den Vorbereitungskader der Olympischen Jugendspieler 2018 in Buenos Aires vorgesehen ist, gut präsentieren. Die Mannschaft wird von Vereins- und Nationalteamcoach Nadja Petutschnigg bestens vorbereitet und in umfangreichen Trainingseinheiten im Bundes- und Landesleistungszentrum Speedskatearena, auf den Großevent vorbereitet.

Alle weiteren Details und Zeitpläne sind unter www.speedskatearena.at abrufbar.

Die Europacupstation in Wörgl ist neben den sportlichen Highlights auch für das beste Buffet im der Europacupserie bekannt, somit sind Sportler und Zuschauer immer bestens versorgt. Die Schirmherrschaft für diese Veranstaltung hat Bürgermeisterin Hedi Wechner übernommen.

Eintritt frei

 

Foto:SC Latella Wörgl

zurück